Museumsdepesche für den Monat März 2018

Liebe Vereinsmitglieder und Interessierte,

hier kommt die Museumsdepesche für den Monat März 2018.

Jahreshauptversammlung am Montag, dem 19. März 2018

In der Hauptversammlung wurde unser Vorstand neu gewählt.

Alfred Heß wechselte aus gesundheitlichen Gründen das Amt des 2. Vorsitzenden zum Amt des Beisitzers. Das Amt des zweiten Vorsitzenden begleitet nun Richard Kurz, vorher dritter Vorsitzender. Wir konnten Werner Hoch für das Amt des dritten Vorsitzenden gewinnen. Er hilft schon die letzten beiden Jahre eifrig bei den Kindergeburtstagsveranstaltungen und unterstützt uns bei vielen Arbeiten.

  1. Vorsitzender: Rainer Specker
  2. Vorsitzender: Richard Kurz
  3. Vorsitzender: Werner Hoch
  • Kassierer: Günther Stefanac
  • Schriftführer: Peter Wensing
  • Beisitzer: Alfred Heß, Karl-Werner Knoke und Fabian Flohr

Weiterhin brandaktuell: Helfer für die Kindergeburtstage gesucht

Wer Lust hat, Kinder zu begeistern: Bei uns kann er das im Rahmen eines Kindergeburtstags!
Es sind nicht zwingend technische Kenntnisse oder Löterfahrungen nötig. Oft wird einfach Hilfe beim Betreuen der Gruppe benötigt.
Die Kinder sind ca. acht bis zwölf Jahre alt, maximal zehn davon sind auf einmal im Museum.

Mitgliederausflug

Dieses Jahr gibt es einen Mitgliederausflug!
Am 22. Juni fahren wir ins Montafon und besichtigen das Kopswerk II der Illwerke.
Das Pumpspeicherkraftwerk hat 525 Megawatt Turbinen- und 450 Megawatt Pumpleistung. Durch moderne Technik lassen sich die Pumpen stufenlos einstellen, so dass die wechselhafte Stromerzeugung der Wind- und Solarkraftwerke ausgeglichen werden kann.

Museum wieder offen ab 3. April

Die Sommersaison 2018 beginnt am Dienstag nach Ostern, am 3. April.
Bis einschließlich Oktober ist dann Wie gewohnt Dienstag bis Sonntag 14:00 bis 18:00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.
Schwerpunktthema dieses Jahr ist Firma SABA, die einst auch in Friedrichshafen Geräte der Unterhaltunselektronik produzierte.

Der Museumstreff entfällt am Ostermontag, danach findet er wieder jeden Montag 17:00 bis 19:00 Uhr statt mit anschließender Einkehr in die Tettnanger Gastronomie.

Zusammenarbeit Tettnanger Museen

Im Rahmen der Aktion "Tettnang Führt" haben sich unter der Leitung von Spectrum Kultur sechs Tettnanger Einrichtungen zusammen getan und bieten eine Reihe Führungen an. Das Elektronikmuseum macht dabei im Mai den Anfang. Die genauen Termine folgen in der nächsten Museumsdepesche. Danke an Natascha Bruns, die Leiterin von Spectrum Kultur Tettnang, die sich enorm für das Zustandekommen dieser Aktion eingesetzt hat!

Technische Requisite im Theater Kehlen

Sehr erfreut bin ich darüber, dass wir für eine weitere Theatergruppe technische Unterstützung bieten können:
Unser neu in den Fundus gekommener orangefarbener Fernseher fand gleich seine erste Aufgabe im Stück Castinglust und Rollenfrust, das die Theatergruppe Kehlen dieses Jahr über die Bühne bringt.
Aufführungstermine und -orte sind

  Samstag, 21.04.2018 20:00 Uhr Karl-Brugger-Halle Kehlen
  Samstag, 28.04.2018 19:30 Uhr Wilhelm-Schussen-Halle Eriskirch
  Samstag, 05.05.2018 20:00 Uhr Kultur am Gleis 1 in Meckenbeuren
  Sonntag, 06.05.2018 19:00 Uhr Kultur am Gleis 1 in Meckenbeuren

Das Stück "Einer flog über das Kuckucksnest" der Mixed Pickles in Kressbronn, wo unser Tettnanger Sekundenzeiger, die Rheinturmuhr und unsere Durchsageanlage mitspielten, kam bestens an und war sehr gut besucht, oft ausverkauft. Toll!

Das Elektronikmuseum im Internet

Wir freuen uns sehr, nun Mitglied bei http://www.Bodenseemuseen.org/elektronikmuseum-tettnang/ dabei zu sein!
Der Verein bietet ein Portal für Museen in der Gegend und bringt jedes Jahr eine aktualisierte DIN A2 große gedruckte Museumslandkarte mit Beschreibung aller Mitgliedsmuseen heraus.

Facebook-Seite des Elektronikmuseums

Super: Wir haben diese Woche unser 200. Like bekommen!

Historisches

  • Alarmanlagen gibt es wohl schon lange - zumindest schrieb vor 175 Jahren, am 24. März 1843 die niederbaierische Zeitung "Passivia" über einen gewissen Buchhändler D... Im Aufsatz seines hölzernen Schreibtisch befinde sich ein Flötenwerk, das bei einem gewaltsamen Öffnungsversuch die Melodie "Ueb' immer Treu und Redlichkeit" spielt. Offenbar hoffte er, dass der Dieb umkehrt, wenn er nicht ein "verstockter Sünder" sei.
  • Vor 125 Jahren, am 23. Fenruar 1893 stellte das Kaiserliche Patentamt das Patent des Dieselmotors aus
  • Am 6. Februar des selben Jahres wurde übrigens Hugo Schindler ein Patent erteilt - für den Büstenhalter.
  • Erst seit 100 Jahren gilt in Russland der julianische Kalender: Am 14.02.1918 wurde der Kalender um 13 Tage vorgestellt. Übrigens wurde einen Monat später am 12.3.1918, Moskau zur Hauptstadt Russlands (1712 bis 1918 war das St. Petersburg).
  • 1968, leider ließ sich der Monat der Erfindung nicht recherchieren, wurde der erste Computertomograph in Betrieb genommen: Mit Röntgenlicht wurde ein Bild des Gehirns aufgenommen. Aufnahmedauer: neun Stunden...
  • Am 2. März 1983, also vor 35 Jahren, kamen die ersten CD-Player weltweit auf den Markt

Wer interessante historische Fakten aufgabelt, bitte Info an mich.


Eure Vorstandschaft wünscht allen:

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Viele Grüße aus unserem wunderbaren Museum!

Rainer Specker

  1. Vorsitzender des Fördervereins des Elektronikmuseums Tettnang e. V.